Das Corona-Virus breitet sich weltweit immer weiter aus. Besonders besorgniserregend ist die Situation in Krisengebieten und in sehr armen Regionen. Vor allem in den Flüchtlingslagern weltweit leben Familien auf engstem Raum, Hütte an Hütte, mit Tausenden anderen Familien. Diese Lebensumstände machen es schwer, Vorsichtsmassnahmen wie Hygienevorkehrungen oder „Social Distancing“ einzuhalten.

Unsere Hilfe während der Corona-Pandemie

In der aktuellen Coronavirus-Pandemie setzen unsere Save the Children Teams in über 120 Ländern alles in ihrer Macht Stehende daran, vom COVID-19 Coronavirus betroffenen Kindern und Familien zu helfen. Wir gehörten zu den ersten internationalen Hilfsorganisationen, die lebensrettendes Schutzmaterial an Gesundheitspersonal an der Front im Kampf gegen das Coronavirus lieferte und Kindern zeigte, wie sie sich vor dem Virus schützen können.

In der Schweiz unterstützen wir Familien im Asyl- und Migrationskontext zum Beispiel mit Lern- und Spiel-Sets, damit sie auch in bescheidenen Platzverhältnissen lernen und spielen können.

Für unsere zusätzlichen Sofort-Massnahmen und die Ausweitung unserer Arbeit sind dringend weitere finanzielle Mittel nötig. Bitte helfen Sie uns zu helfen!
Mit Ihrer Spende können die am stärksten benachteiligten Kinder weltweit mit Hilfe und Schutz versorgt werden. Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.


So hilft Ihre Spende:

Mit 50 Franken

können Sie zum Beispiel zwei schutzbedürftige Kinder unterstützen.

Mit 100 Franken

finanzieren Sie zum Beispiel für sieben Familien je ein Hygieneset mit Seife und Waschmittel.

Mit 120 Franken

können Sie beispielsweise einem Gesundheitshelfer eine Ausbildung ermöglichen, die ihn über Corona aufklärt.

Bitte helfen Sie den notleidenden Kindern!

Jetzt spenden & helfen