Wir helfen, wenn Kinder uns am dringendsten brauchen

Save the Children ist für Kinder da, wenn sie am verletzlichsten sind und ihre Welt auf den Kopf gestellt wird – ob nach einem Erdbeben, während eines Konflikts oder einer Krankheitsepidemie. Dann, wenn jede Stunde zählt, helfen wir auch in den entlegensten Winkeln der Welt Kindern, zu überleben, lernen und geschützt zu sein.

Heutzutage treten doppelt so viele Naturkatastrophen auf, wie noch vor 20 Jahren. In diesen Situationen sind es Kinder, die die Auswirkungen am stärksten spüren. Sie werden eher verletzt, traumatisiert und sind Gefahren ausgesetzt, wenn sie von ihren Familien getrennt werden.

Save the Children leistet dann Hilfe, wenn Sie Kinder am dringendsten benötigen. Wir sind unmittelbar nach einer Katastrophe zur Stelle, verteilen Hilfsmittel, Nahrung oder leisten medizinische Versorgung. Wir helfen Kindern und ihren Familien, zu überleben und geschützt zu sein. Wir stellen sicher, dass Kinder auch in Notsituationen Zugang zu Bildung haben – und bereiten sie auf mögliche weitere Katastrophen vor, damit sie in diesen Situationen besser geschützt sind.

Wir gehören zu den Ersten, die vor Ort sind und bleiben solange, bis wir sichergestellt haben, dass Kinder und ihre Familien wieder ein normales Leben haben.

Icon Not-und-Katastrophenhilfe

48 Stunden nach einer Katastrophe sind unsere Teams unterwegs zum Einsatzort.

Icon Ueberschwemmung

Naturkatastrophen haben sich im Vergleich zu vor 20 Jahren verdoppelt.

Icon Gruppe-Kinder

530 Millionen Kinder Kinder leben in Gebieten, die gefährdet sind, überschwemmt zu werden.

Icon Weltkugel

160 Millionen Kinder weltweit sind schweren Dürren ausgesetzt.

Ein Helfer hilft beim Ausladen eines von Save the Children gecharterten Flugzeuges, das Hilfsmittel auf die zerstörte Insel Palu in Indonesien bringt.

Katastrophenprävention

Für zwei Drittel aller Vertriebenen weltweit sind Naturkatastrophen der Hauptgrund für ihre Flucht. Knapp ein Viertel der Kinder auf der Welt lebt in Gebieten, die einem hohen Risiko von Überflutung ausgesetzt sind. Genau an diesem Punkt setzt unsere Arbeit zur Katastrophenprävention an. Wir arbeiten direkt mit Kindern zusammen und bereiten sie und ihre Gemeinschaften auf zukünftige Katastrophen besser vor.

Unser Fokus liegt auf der Katastrophenprävention in Schulen. Mit unserer Erfahrung in diesem Bereich setzen wir uns dafür ein, dass Kinder und Lehrpersonen in Schulen vor möglichen Gefahren wie Erdbeben, Bränden oder Überschwemmungen geschützt sind. Sie werden darauf vorbereitet, und es wird sichergestellt, dass die Bildung auch im Katastrophenfall weitergeführt wird. Unsere Projekte sind mit einem Forschungsansatz verknüpft, der nicht nur ihre Nachhaltigkeit sicherstellt, sondern auch dem ganzen Sektor Erkenntnisse zukommen lässt.

Um auf die schnelle und unvorhersehbare Urbanisierung zu antworten, stärken wir in der Katastrophenprävention im urbanen Umfeld die natürliche Widerstandskraft von Kindern und ihren Familien. Denn Kinder, die in solchen Gebieten aufwachsen, sind erhöhten Gesundheits-, Hygiene- oder Kinderschutzrisiken ausgesetzt. Durch spezielle Schulungen und Aufklärungsarbeit vermitteln wir Wissen und Fähigkeiten, die einen Unterschied  machen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere Projekte langfristig wirken – auch über unsere Organisation hinaus.

Kinder-Nothilfefonds

Save the Children Schweiz verfügt über einen Nothilfefonds für Kinder in Krisensituationen. Damit sind wir für das Eintreten von Not- und Katastrophenfällen ausgerüstet und können unmittelbar nach einer Katastrophe Hilfsmittel zur Verfügung stellen. Denn in einem Notfall ist Zeit entscheidend.

Der Nothilfefonds für Kinder in Krisensituationen stellt sicher, dass wir innert 48 Stunden vor Ort sind, wenn eine Katastrophe ausbricht. Je früher wir im Einsatz sind, desto grösser ist die Wirkung und die Anzahl Leben, die wir retten können. Durch den Umstand, dass wir in den meisten Ländern bereits vertreten sind und mit lokalen Organisationen zusammenarbeiten, können wir die uns anvertrauten Ressourcen so rasch und effizient wie möglich einsetzen – ohne das Hilfsgüter oder Personal erst noch eingeflogen werden müssen.

Mit langfristig ausgelegten Projekten gemeinsam mit Partnern können wir einerseits die Lebensgrundlage von Kindern und ihren Familien wieder aufbauen, aber auch ihre Zukunft nachhaltig verbessern. Dies bedeutet, dass jeder investierte Franken aus dem Nothilfefonds eine um ein Mehrfaches erhöhte Wirkung erzielt. Im Sinne einer regelmässigen Berichterstattung unterrichten wir unsere Unterstützer über den Einsatz der Mittel und unsere Reaktionszeit.

Icon Not-und-Katastrophenhilfe

15 Katastrophen und 11 Länder haben wir dank dem Kinder-Nothilfefonds Kindern helfen können.

Projekte im Fokus

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit in der Not- und Katastrophenhilfe.

Bitte helfen Sie notleidenden Kindern!

Save the Children ist dort tätig, wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende für
notleidende Kinder