Ihr Engagement für Kinder

Wir setzen uns als internationale Kinderrechtsorganisation seit 1919 dafür ein, dass jedes einzelne Kind überlebt, lernt und geschützt ist. Dieses Ziel können wir nur mit Partnern erreichen. Von kleinen und mittleren bis zu internationalen Stiftungen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen arbeiten wir mit unterschiedlichsten Partnern zusammen.

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) ist die Agentur für internationale Zusammenarbeit im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Die DEZA ist zuständig für die Gesamtkoordination der Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit mit anderen Bundesämtern sowie für die humanitäre Hilfe des Bundes.

Die DEZA stützt sich auf entwicklungspolitischer, fachlicher und operativer Ebene auf Kompetenzen und Kapazitäten sowie auf Erfahrungen und Netzwerke von Nichtregierungsorganisationen ("NGO") ab. Sie arbeitet dem Kontext entsprechend mit lokalen, internationalen oder schweizerischen Nichtregierungsorganisationen zusammen. Die Kompetenzen und der Leistungsausweis letzterer bilden die Grundlage für Partnerschaften und Zusammenarbeit.

Seit 2012 arbeitet Save the Children als Schweizer NGO mit der DEZA zusammen: Save the Children setzt Mandate der DEZA um, und die DEZA unterstützt im Rahmen von Projektbeiträgen Programme von Save the Children in verschiedenen Ländern.

Die Glückskette ist der humanitäre Arm der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) und eine unabhängige Stiftung. Sie ist heute die grösste private Geldgeberin für humanitäre Hilfe.
Zusammen mit der SRG sammelt die Glückskette Spenden für Opfer von Naturkatastrophen und Konflikten und wählt dann Hilfsprojekte von Schweizer Nichtregierungsorganisationen aus, die unterstützt werden. Save the Children wurde 2016 von der Glückskette als Partnerhilfswerk akkreditiert und ist heute ist eines von 26 akkreditierten Schweizer Partnerhilfswerken.

Die Glückskette stellt sicher, dass die gesammelten Spenden für qualitativ hochwertige humanitäre und soziale Projekte der Partner wie Save the Children eingesetzt werden, damit die Bedürfnissen der von Katastrophen und humanitären Krisen betroffenen Bevölkerungen gerecht werden. Dazu fördert die Glückskette auch den Kompetenz- und Wissensaustausch im Bereich der humanitären Hilfe.

Kantone, Gemeinden und Kirchen

Zahlreiche Schweizer Kantone, Städte, Gemeinden und Kirchgemeinden gehören zu unseren langjährigen Partnern in der Projektarbeit sowie auch in der humanitären Hilfe. Helfen auch Sie uns, Kinder in der Schweiz und auf der ganzen Welt zu unterstützen!

Ihr Partner für Nothilfe

Jedes Jahr sind Millionen von Menschen von natürlichen oder von Menschen verursachten Katastrophen betroffen: Erdbeben, Überschwemmungen, Erdrutsche, Konflikte und Kriege. Unabhängig von der Art der Notsituation: Kinder trifft es dabei immer am stärksten. Save the Children ist vor Ort, um ihnen zu helfen.

Save the Children ist eine führende Organisation für humanitäre Hilfe. Allein im Jahr 2017 haben wir in 121 Notsituationen in 61 Ländern Nothilfe geleistet. Dadurch, dass Save the Children in 120 Ländern weltweit arbeitet, sind unsere Teams in einer Notsituation schnell vor Ort und kennen den lokalen Kontext. Dies ist ein wichtiger Faktor für einen wirksamen Nothilfeeinsatz und ermöglicht es uns, sofort Leben zu retten.

Abgesehen von lebensrettender Soforthilfe wie Nahrung, Wasser und Unterkunft brauchen Kinder in Katastrophensituationen besonderen Schutz. Denn ob mit oder ohne Familie sind sie in solchen Notsituationen besonders gefährdet. Zu diesem Zweck errichtet Save the Children während Nothilfeeinsätzen beispielsweise kinderfreundlichen Räume. Diese Räume bieten Kindern nach Naturkatastrophen oder während Konflikten in einem Zelt oder Container Schutz und einen Ort, an dem sie psychosozial unterstützt werden und das Erlebte verarbeiten können.

Icon Not-und-Katastrophenhilfe

Mit Nothilfe Kinderleben retten Dadurch, dass Save the Children in 120 Ländern weltweit arbeitet, sind unsere Teams in einer Notsituation schnell vor Ort und kennen den lokalen Kontext und können sofort Leben retten.

Ihr Partner für Entwicklungszusammenarbeit

Save the Children zählt zu den führenden Organisationen für Entwicklungszusammenarbeit. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung können wir auf fundierte Langzeitstudien und Ergebnisberichte zurückgreifen, um die Nachhaltigkeit und Wirksamkeit unserer Projekte zu gewährleisten.

In der Projektumsetzung arbeiten wir beispielsweise eng mit lokalen und nationalen Behörden zusammen, um sicherzustellen, dass die implementierten Projektaktivitäten und -ziele auch nach Projektende weitergeführt werden. Zudem beziehen wir die lokale Bevölkerung sowohl in die Entwicklung als auch in die Umsetzung der Projekte mit ein und stellen sicher, dass die Projektaktivitäten auf die Bedürfnisse der Gemeinschaften abgestimmt sind. Dadurch erreichen wir eine langfristige Verbesserung der Lebensumstände der am stärksten benachteiligten Kinder

Die Entwicklung und Durchführung von Entwicklungsprojekten beispielsweise mit institutionellen Partnern ist an eine Mindestfinanzierung gebunden.

Icon Bauen

Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Wir arbeiten eng mit lokalen und nationalen Behörden zusammen, um sicherzustellen, dass die implementierten Projektaktivitäten und -ziele auch nach Projektende weitergeführt werden

Service Clubs und Vereine

Zahlreiche Service Clubs und Vereine aus der ganzen Schweiz gehören zu unseren langjährigen Unterstützern. Helfen auch Sie uns, Kinder in der Schweiz und auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Ob eine Sammelaktion für einen Nothilfeeinsatz oder eine finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit für die am stärksten benachteiligten Kinder weltweit, jeder Betrag macht einen Unterschied.

Gerne unterstützen wir Sie beispielsweise mit Informationsmaterial zu Save the Children und unserer Arbeit und freuen uns auch sehr über den persönlichen Austausch mit Ihnen.

Im vergangenen Jahr haben wir eine Abendveranstaltung mit Musik von Enrique Iglesias organisiert und damit spenden für Save the Children gesammelt.

Lorenza Albertoni Fans Club Enrique Iglesias Suiza