Krieg im Gazastreifen

Die Ankündigung einer zeitlich und räumlich begrenzten Feuerpause im Gazastreifen bietet einen Moment der Erleichterung, doch für die Kinder vor Ort ändert sich wenig an ihrer prekären Situation. Die Kämpfe in Rafah gehen weiter. Die Zerstörung ist allgegenwärtig – Häuser, Spitäler, Schulen sind in Trümmern und die traumatischen Erlebnisse der Kinder unvorstellbar.

Während die Welt aufatmet, wissen wir, dass wir keine Zeit verlieren dürfen. Jetzt zählt jede Minute, um den Kindern zu helfen. Wir sind weiterhin vor Ort, um schnell zu handeln.

UNSERE ZENTRALEN FORDERUNGEN SIND weiterhin KLAR UND DRINGEND:

  • ein sofortiger und endgültiger Waffenstillstand
  • und sicherer und ungehinderter Zugang für humanitäre Hilfe
Jetzt helfen

Wo und wie wir arbeiten

Ob in der Schweiz oder den entlegensten Regionen der Welt – überall, wo es am Nötigsten fehlt, setzen wir uns jeden Tag für Kinder ein und sorgen dafür, dass sie überleben, lernen und geschützt sind.

Unsere Arbeit für Kinder erbringen wir in verschiedenen Schwerpunkten und Kontexten. Sei es in der kurzfristigen Nothilfe nach einer Katastrophe oder in der langfristigen Entwicklungszusammenarbeit: Wir verfügen über jahrelange Erfahrung und kennen die speziellen Bedürfnisse von Kindern.

Unterstützen

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Kinder in der Schweiz und weltweit.

Ja, ich will helfen!

Helfen Sie mit, damit Kinder lernen, überleben und geschützt sind.